Impressum

Medieninformationen von Heinrich Villiger MEDIENIFORMATION

download pdf-file

Tages-Anzeiger, 08.11.2016
Alice im Tobaccoland

Eine Carte Blanche von Heinrich Villiger »» download

download pdf-file

Blick, 24.10.2016
Täglich 10 Stunden Arbeit und drei Zigarren

Heinrich Villiger führt seit mehr als einem halben Jahrhundert seinen Zigarrenkonzern und denkt nicht ans aufhören. »» download

download pdf-file

Blick, 24.10.2016
Täglich 10 Stunden Arbeit und drei Zigarren

Heinrich Villiger führt seit mehr als einem halben Jahrhundert seinen Zigarrenkonzern und denkt nicht ans aufhören. »» download

download pdf-file

Basler Zeitung, 05.04.2016
«Verbote sind meistens eine schlechte Idee»

Heinrich Villiger über staatlichen Regulierungswahn und den Anti-Tabak-Feldzug der WHO »» download

download pdf-file

Le Temps, 26.11.2015
«La loi sur le tabac menace notre industrie»

Heinrich Villiger, 85 ans, président du conseil d'administration du groupe de cigares, critique violemment le projet fédéral de nouvelle loi sur le tabac. Il évoque également ses relations avec Cuba. »» download

download pdf-file

Neue Luzerner Zeitung, 29.05.2015
Erfolgreich trotz starkem Gegenwind

Der Bund will die Branche weiter einschränken. Heinrich Villiger, Chef des Zigarren-Konzerns aus Pfeffikon, wehrt sich dagegen. Morgen feiert der Patron seinen 85. Geburtstag. »» download

download pdf-file

Schaffhauser Nachrichten, 17.04.2015
«So, jetzt kommst du in die Firma!»

Heinrich Villiger spricht mit Zoltain Tamassy von den Schaffhauser Nachrichten über seinen Werdegang und über die Freuden und Leiden im Geschäft mit Zigarren und Zigarillos. »» download

download pdf-file

Bona Lifestyle, 09.04.2015
Stolzer Schweizer und Glabal Player
"International musste ich als Geschäftsmann entscheiden, nicht als Schweizer"

Heinrich Villiger ist Schweizer mit Leib und Seele, dennoch hat er das internationale Parkett nie gescheut. Im Gespräch erklärt er, welche Werte er an seiner Heimat liebt. »» download

download pdf-file

Berner Zeitung, 18.10.2014
Mit 84 Jahren noch immer im Tabakgeschäft

Ruhestand? Dieses Wort existiert für Heinrich Villiger nicht. Er arbeitet mit Leidenschaft sechs Tage die Woche. Eine Begegnung mit einem aussergewöhnlichen 84-Jährigen. »» download

download pdf-file

Neue Züricher Zeitung, 8.10.2014
Die Hatz gegen den Tabak

Im September ist das Vernehmlassungsverfahren zum Vorentwurf eines neuen Bundesgesetzes über Tabakprodukte abgelaufen. Begründet wird das neue Gesetz unter anderem mit der Behauptung, der Tabakkonsum verursache jährlich fast 9000 Todesfälle. Dies ist bloss eine Schätzung und zur Begründung eines Gesetzes unzulässig. Von Heinrich Villiger. »» download

download pdf-file

Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten, 10.8.2013
Er lässt es qualmen

Heinrich Villiger, der Zigarrenpapst aus der Schweiz. Auch mit 83 ist er zehn Stunden am Tag im Büro. »» download

download pdf-file

KMU-Magazin Nr. 7/8, Juli/August 2013
Ich war der klassische Patriarch –
mit allen Vor- und Nachteilen

Heinrich Villiger, Verwaltungsratspräsident und Alleininhaber der Villiger Söhne Holding AG, über die Schwierigkeit einer Unternehmensnachfolge, den Kampf der Anti-Raucherlobby und die Entwicklung der Tabakindustrie. »» download

download pdf-file

AARGAUER ZEITUNG (OST), 21. 4 2013
Vom Stumpenland in die weite Welt
Die erstaunliche Geschichte Heinrich Villigers, der im Alter von 82 Jahren noch immer nicht genug hat vom blauen Dunst

Mit 82 Jahren nimmt er noch Strapazen auf sich, die sich andere längst nicht mehr antun. So reist Heinrich Villiger für zwei Tage nach Indonesien für die Eröffnung eines neuen Tabakwerks. »» download

download pdf-file

BASLER ZEITUNG 15.4.2013
«Der Mensch braucht einen gewissen Freiraum»
Heinrich Villiger über echte Männer, die Verteufelung der Raucher und die wirtschaftsfeindliche EU

Zu viele Regeln, zu viel Staat, zu wenig Freiheit und vor allem eine ideologisch motivierte Attacke gegen Hersteller von Tabakwaren. Heinrich Villiger, Chef des gleichnamigen Schweizer Traditionsunternehmens, raucht nicht nur gerne, er findet auch klare Worte, wenn es um die Behörden geht. Die BaZ traf den Patron in seinem grossen Büro im deutschen Firmensitz und rauchte mit ihm eine Short Robusto 1888. »» download

download pdf-file

BASLER ZEITUNG 25.9.2012
Heinrich Villiger zum "Nein" zu einer weiteren Verschärfung des Rauchverbots in der Schweiz
"Von der Prävention zur Prohibition ist es nur ein kleiner Schritt"

Heinrich Villiger hofft nach dem Abstimmungserfolg auf eine Lockerung der Rauchverbote in den Kantonen. »» download

download pdf-file

CIGAR September 2012
Heinrich Villiger zum Thema Heimat
Stumpen und Stimmvolk

Ein Vertreter aus der Zigarrenbranche, der sich zum Thema Heimat äussern kann? Heinrich Villiger beweist, daß er dazu in der Tat viel zu sagen hat. »» download

download pdf-file

DTZ 24.8.2012
Heinrich Villiger zur Entscheidung in Australien
"Jetzt reicht's"

Der australische Oberste Gerichtshof hat Klagen von Tabakunternehmen abgewiesen und somit den Weg für Einheitspackungen gebahnt. Heinrich Villiger sagt dazu: "Die gesamte Tabakbranche muss eine gemeinsame Front bilden". »» download

download pdf-file

CIGAR CLAN, Januar 2011
Erinnerungen

Es gehört zu den Eigenheiten der älteren Jahrgänge, dass sie gern Geschichten aus alter Zeit erzählen. Man möge ihnen dies nachsehen. Alt zu werden ist ja auch kein besonderer Verdienst, sondern eine rein biologische Entwicklung. Wir werden alle alt, ob wir es wollen oder nicht. Von Heinrich Villiger. »» download

download pdf-file

13. Juni 2008
Wirtschaftsmedaille für Heinrich Villiger

Der baden-württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister hat am 13. Juni 2008 Heinrich Villiger in Würdigung seines 50-jährigen Engagements die Wirtschaftsmedaille des Landes verliehen. Aus diesem Anlass wurde nach ebenfalls 50-jähriger Tätigkeit der Villiger-Geschäftsführer Karl Kreiser in den Ruhestand verabschiedet. »» download

download pdf-file

31. Mai 2008
Zigarrengenuss in Zeiten der Prohibition

Ansprache von Heinrich Villiger anlässlich der Eröffnungsfeier des Geschäftes "Zigarren Herzog am Hafen" in Berlin. »» weiter

download pdf-file

4. August 2006
Heinrich Villiger - einziger Baron der Schweiz
von Erwin Dettling, erschienen auf dem Infoportal "swissinfo"

Schweizer Unternehmer lieben das Understatement. Das ist beim Zigarrenbaron Heinrich Villiger nicht anders. Verehrer in Kuba heben ihn dagegen in den Himmel. »» weiter

download pdf-file

28. Januar 2005
Wege aus der Unterdrückung
Referat von Heinrich Villiger anlässlich des Medienlunches in Zürich

Die Konfrontation zwischen Rauchern und Nichtrauchern lässt sich wie folgt in wenigen Worten zusammenfassen: Die Lager, die sich gegenüberstehen, sind einerseits die arbeitsintensive Landwirtschaft – vorwiegend in Drittländern – für die Produktion des Rohmaterials, die Hightech Zigarettenindustrie, die sehr lohnintensive Zigarrenbranche, die nur eine untergeordnete Rolle spielt, der Staat und andererseits eine weltweit in mehr als 500 NGO's straff organisierte Anti-Raucherbewegung. »» weiter

download pdf-file

28. Januar 2005
Krieg gegen Rauchen ist unverhältnismässig
Tabak besitzt historische, kulturelle und wirtschaftliche Existenzberechtigung

"Die gesellschaftspolitische Auseinandersetzung zwischen Rauchern und Nichtrauchern muss thematisiert werden", sagt Heinrich Villiger, Inhaber der Villiger-Gruppe, Pfeffikon/LU, am Villiger-Medienlunch vom 28. Januar 2005 im "Zunfthaus zur Saffran", Zürich. Eine rauchfreie Gesellschaft und damit die Ausgrenzung eines gesamten Industriezweigs und der jahrhundertealten... »» weiter